Stadtwerke-News

Warnung vor betrügerischen Anrufen


Warnung vor betrügerischen Anrufen

Bühl – Aus gegebenem Anlass warnen die Stadtwerke Bühl vor irreführenden und betrügerischen Telefonanrufen. Aktuell werden gerade wieder Stadtwerke-Kunden illegal angerufen. Dabei geben sich die Anrufer entweder als BADEN.NET- oder Stadtwerke-Mitarbeiter aus oder behaupten, Geschäftspartner der Stadtwerke zu sein. Dies stimmt aber nicht. Vielmehr haben die in der Regel illegalen Anrufe das Ziel, Kunden in einen neuen Vertrag eines anderen Anbieters zu locken, der sich im Nachhinein meist als teure Kostenfalle erweist.
 
Die Stadtwerke raten daher, explizit nachzufragen, wer anruft, und wer die Erlaubnis gegeben habe, sie anzurufen. Werbeanrufe sind nur mit ausdrücklich erteilter Genehmigung erlaubt. Darüber hinaus handelt es bei solchen Werbeanrufen um unlauteren Wettbewerb. Bei Zweifel über die Seriosität des Anrufenden raten die Stadtwerke, die Gespräche sofort abzubrechen. Wichtig: Falls schon ein telefonischer Abschluss zustande kam, kann der Vertrag innerhalb von 14 Tagen widerrufen werden.
 
Bei Fragen steht der Kundenservice der Stadtwerke gerne unter 07223 – 946-220 zur Verfügung. Außerdem haben die Stadtwerke eine kleine Checkliste erarbeitet, die als Leitfaden dient, wie man sich bei einem nicht erwünschten Anruf verhalten sollte. Diese ist abrufbar unter: www.stadtwerke-buehl.de/Hilfe-bei-unserioesen-Anrufen